Snooker WM 2017 Finale – Mark Selby vs John Higgins

Die Snooker WM 2017 ist das prestigeträchtigste und höchstdotierte Snooker Turnier der Main Tour. Bereits zum vierzigsten mal wurde das Turnier im Crucible Theatre in Sheffield (ENG) ausgetragen. Im Jahr 2017 standen sich zwei der besten und erfolgreichsten Spieler der Geschichte gegenüber. Der Engländer Mark Selbyzuvor bereits Doppelweltmeister, und der Schotte John Higginsseines Zeichens bereits 4-facher Titelgewinner. Die Menge an WM Titeln alleine zeigt welch hochkarätiges Finale zu erwarten war.

Snooker WM 2017 – der Sieger

Spoiler

Den Sieg und damit den dritten Titel innerhalb der letzten vier Jahre holte sich Mark Selby. Damit stieg er definitiv in die Riege der Snooker Superstars auf. Denn am ersten Tag lag er bereits mit 4-10 hinten, konnte das Spiel aber noch drehen und holte sich schlussendlich mit 18-15 den Pokal und seinen dritten WM Titel innerhalb von 4 Jahren. Nach dem 4-10 Rückstand konnte er sogar 12 Frames von 14 für sich entscheiden.

 

 


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare