Wie erkennt ein Billardtisch die weiße Kugel?

Münz-Billardtische und der Trick mit dem weißen Spielball

Eine oftmals gestellte Frage mit einer recht einfachen Antwort. Wie bitte schön erkennt der Billardtisch die weiße Kugel? Jeder von uns kennt das. Wir treffen uns mit ein paar Freunden in der Kneipe. Dort steht ein Pool Tisch mit Münzeinwurf. Münze rein, Kugeln raus. Das Spiel kann beginnen. So einfach. Doch was geschieht wenn wir die weiße Kugel versenken? Jedes mal aufs Neue eine Münze einwerfen? Das wäre ein sehr teurer Spaß. Spiel zu Ende? Natürlich nicht!

Der weiße Spielball ist einfach nur etwas größer als die restlichen Kugeln. Minimal. So dass wir den Größenunterschied mit dem freien Auge nicht erkennen können.Während die farbigen Objektbälle alle „durchfallen“ wird die weiße Kugel auf einer separaten Laufbahn zur Sammelstelle geführt. Dort können wir sie immer und immer wieder entnehmen. Das ist das „große Geheimnis“. Keine Zauberei. Einfache Physik!


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare